Strategie 2010 drk.de
Layout verrutscht? Dann klicken Sie bitte hier. Newsletter Juni 2009
Das Ehrenamt in der Ambulanten Pflege

DRK-Helferin mit einer SeniorinDas Ehrenamt ist ein Grundpfeiler des Deutschen Roten Kreuzes und der Ausbau der ambulanten Pflege eines der wichtigsten Ziele der Strategie 2010plus. Grund für uns, diesen Newsletter speziell dem Ehrenamt in der ambulanten Pflege zu widmen.

Viel Spaß beim Lesen!

Zeit schenken in Rheinland-Pfalz:
Ehrenamtskampagne gestartet

Werbemotiv Gesellschaftspate"Schenken Sie etwas Zeit" ist das Motto der Ehrenamtskampagne in Rheinland-Pfalz. Frisch ernannte Ehrenamts-Koordinatoren sind die Ansprechpartner für die neu gewonnenen Rotkreuzler. Der Strategie-Newsletter hat mit der Ehrenamtskoordinatorin des Landesverbandes über die Förderung des Ehrenamtes gesprochen.

... weiter

Ehrenamtskoordination: "Wir müssen den Ehrenamtlichen etwas bieten"
Karin Hoffmann"Einen Mangel an Ehrenamtlichen kennen wir nicht", sagt Karin Hoffmann, Ehrenamts-Koordinatorin des DRK-Kreisverbanders Schwerin Stadt. Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern hat vor drei Jahren Mitarbeiter aus allen Kreisverbänden nach Berlin geschickt, um sie zu Ehrenamtskoordinatoren ausbilden zu lassen.

... weiter

Ehrenamt in der Pflege:
Seniorennachmittage schaffen Vertrauen
SeniorenfaschingKaffe und Kuchen, Gesang und nette Gespräche in entspannter Atmosphäre: einmal pro Monat findet im Pflegeheim des Kreisverbandes Oldenburg Land ein Seniorennachmittag statt. Rund 130 Senioren nutzen die Gelegenheit sich auszutauschen, alte Volkslieder zu hören und selbst mitzusingen.
... weiter
Veranstaltung: Runter von der Couch, rein ins Ehrenamt
Unter diesem Motto veranstaltet der Landesverband Saarland eine Marktplatzveranstaltung, um neue Ehrenamtliche zu gewinnen. Das Ziel: direkt einen Termin mit den Ehrenamtlichen zu vereinbaren, so Martin Erbelding vom Landesverband.

... weiter
Ergebnisbericht Ehrenamt:
Ein Rotes Kreuz als Ansprechpartner
Leitfaden Pflege in der Familie0180 365 0180 – unter dieser einheitlichen Rufnummer sollen künftig alle am sozialen Ehrenamt Interessierten den richtigen Ansprechpartner beim Rote Kreuz finden. Das ist einer der im „Ergebnisbericht Ehrenamt 2008“ erarbeiteten Vorschläge.

... weiter
Köpfe der Strategie:
10 Fragen an... Eckhard Otte
Elisabeth GeurtsDer Teamleiter Ehrenamt im Generalsekretariat, Eckhard Otte, arbeitet schon seit 30 Jahren für das DRK. Im Interview erklärt er seine Sicht auf die Strategie 2010plus und verrät sein wichtigstes Rotkreuz-Erlebnis.

... weiter
f
Impressum | Download PDF-Version (333 KB)
Redaktion: Caroline Benzel